image

Ernährungsberatung

Die Ernährungsberatung als klassische Säule der Naturheilkunde ist ein grundlegendes Element meines Therapieansatzes. Sie nimmt einen sehr hohen Stellenwert bei der Behandlung vor allem chronischer Erkrankungen ein, da diese oftmals durch Ernährungsfehlverhalten (mit)bedingt sind bzw. unterhalten werden. Prinzipiell kann die Ernährungstherapie bei jeder Erkrankung als Basistherapie eingesetzt werden, um den Organismus zu entlasten und zu reorganisieren. Eine bewusste Auswahl und Zusammenstellung von Nahrungsmitteln kann die Gesundheit und das Wohlbefinden in beträchtlichem Maße fördern. Hier bietet sich das Konzept der Ernährung nach den 5 Elementen aus der Traditionellen Chinesischen Medizin an – eine Ernährungsweise, die mit ihrer Ausgewogenheit und Bekömmlichkeit zur Gesunderhaltung und zur Vorbeugung von Krankheiten beiträgt bzw. bereits eingetretene Störungen beheben kann – insbesondere, wenn deren Ursachen im Zusammenhang mit einer unausgewogenen Ernährung stehen.

In China sind Kräuter- und Ernährungstherapie eng miteinander verbunden, so werden Speisen mit heilsamen Kräutern zusammen gekocht. Als Beispiel sei hier die kräftigende Hühnersuppe mit der Angelikawurzel genannt.

In der chinesischen Diätetik wird darauf geachtet, dass die Nahrung den Organen Lebensenergie (Qi) zuführt. Sie soll die Verdauungsorgane stärken, so dass sie ihrer Funktion tatsächlich nachkommen können. Es geht dabei weder um Kalorien, Vitamine oder Nährstoffe, sondern vorrangig um die Bekömmlichkeit und optimale Unterstützung bestimmter Organe. Ein Hauptanliegen ist die Stärkung der Verdauungsorgane – unserer „Mitte”. Viele gesundheitliche Probleme werden in der TCM mit einer schwachen „Mitte” in Verbindung gebracht. In diesem Sinne kommt dem Einsatz von Nahrungsmitteln entsprechend ihrer thermischen und energetischen Wirkung eine große Bedeutung zu. Daraus lassen sich zuverlässige Aussagen über die gesundheitliche Wirkung von Speisen treffen. Man unterscheidet Speisen mit warmer bis heißer, neutraler, kalter bis hin zu kühlender Wirkung.

Hier einige Beispiele:

Das bedeutet in der Praxis, vorwiegend gekochte oder gedünstete Nahrung und wenig Rohkost, Milchprodukte oder Müsli. Auf den ersten Blick scheinen diese Richtlinien eher verwirrend, da sie konträr zu der bei uns geltenden Ernährungswissenschaft stehen. In unserer westlichen Kultur wird rohem Obst und Gemüse eine stark gesundheitsfördernde Wirkung zugeschrieben, aber aus Sicht der TCM kann ein Zuviel an Rohkost, Südfrüchten und Milchprodukten unsere „Mitte” schwächen. Sie können „besonders im Winter” zu innerer Kälte, Verdauungsproblemen und Abwehrschwäche führen. Zu Gunsten der Bekömmlichkeit und besseren Verwertung der Nahrung, wird ein Großteil der Speisen gekocht. Durch die daraus folgende „Erwärmung der Mitte” wird unsere Verdauungskraft gestärkt.

Im Sommer ist gegen den Verzehr von Rohkost nichts einzuwenden, da sie in dieser Zeit die Entstehung übermäßiger Hitze verhindert.

Wenn es um Ernährung geht, sei betont, dass es kein Patentrezept gibt. Ernährungsberatung ist immer individuell. Entsprechend der vorliegenden Störung muss die bisherige Ernährung des Patienten analysiert und im Sinne einer energetisch ausgleichenden modifiziert werden.

Es gibt viele Ernährungskonzepte, die sich hinsichtlich ihrer Inhalte und Zielsetzungen unterscheiden.
Langfristig zu empfehlen ist eine pflanzenbetonte Ernährungsweise als Prävention und auch als Grundlage bei der Behandlung ernährungsbedingter Erkrankungen.
Unter dem Aspekt einer Beachtung der individuellen Bekömmlichkeit, werden hierbei frische, pflanzliche, ballaststoffreiche und fettarme Lebensmittel bevorzugt.

Folgende einfache Ernährungsempfehlungen zur Steigerung des Wohlbefindens und zur Vorbeugung gegen Krankheiten können Sie leicht in Ihren Alltag integrieren:

Willkommen
Über mich
Konzept
Diagnostik
Therapien
Traditionelle chinesische Med.
Akupunktur
Chinesische Heilkräuter
Moxibustion
Gua Sha Massage
Schröpfen
Ernährungsberatung
Therapie allergische Rhinitis
Ohrakupunktur
Shiatsu
Darmsanierung
Eigenbluttherapie
Blutegeltherapie
Stoffwechselp. gesund & aktiv
Kontakt
Impressum | Datenschutz
Kundalini Yoga Petra Orlowsky Logo
Naturheilkunde
mit Petra Orlowsky
Yoga