image

Moxibustion

image

Mit der Akupunktur eng verbunden ist die Moxibustion (übersetzt „Brennen“). Bei dieser Therapieform wird Moxakraut (Beifuß) benutzt, das in getrockneter Form in verschiedenen Varianten verwendet wird. Das Moxakraut „verglüht“ entweder direkt über der Haut, auf der Haut oder auf der Nadel haftend. Auf diese Weise werden Akupunkturpunkte bzw. bestimmte Körperareale erwärmt. Die langsam entstehende Wärme dringt über die entsprechenden Punkte in den Körper ein. Auf diese Weise können Kälte und Feuchtigkeit vertrieben und Stagnation aufgelöst werden. In Kombination mit der Akupunktur wird die Effizienz dieser Methode bei bestimmten Erkrankungen gesteigert.

Hauptanwendungsgebiete

häufigste Formen der Moxaanwendung

Willkommen
Über mich
Konzept
Diagnostik
Therapien
Traditionelle chinesische Med.
Akupunktur
Chinesische Heilkräuter
Moxibustion
Gua Sha Massage
Schröpfen
Ernährungsberatung
Therapie allergische Rhinitis
Ohrakupunktur
Shiatsu
Darmsanierung
Eigenbluttherapie
Blutegeltherapie
Stoffwechselp. gesund & aktiv
Kontakt
Impressum | Datenschutz
Kundalini Yoga Petra Orlowsky Logo
Naturheilkunde
mit Petra Orlowsky
Yoga