image

Gua Sha

Gua Sha ist eine besondere Massagetechnik, bei der bestimmte Areale auf der eingeölten Hautoberfläche „geschabt“ werden. „Gua“ bedeutet Kratzen, Reiben, Schaben. „Sha“ ist die Reaktion des Körpers darauf und beschreibt eine Rötung bzw. Hautveränderung.

Ziel ist es, pathogene Faktoren (Kälte, Wind, Hitze, Feuchtigkeit) zu vertreiben, ihr weiteres Endringen zu verhindern und stagnierende Körperflüssigkeiten wie Blut, Qi und Lymphe wieder in Fluss zu bringen.

Gua Sha weist eine hohe Effizienz auf und bewirkt, wenn auch nur an der Hautoberfläche angesetzt in ihrer entstauenden Eigenschaft eine Tiefenwirkung bis auf Organebene. Diese Technik wird häufig mit der Akupunktur kombiniert.

Wirkung

Durchführung

Bewährte Indikationen

Willkommen
Über mich
Konzept
Diagnostik
Therapien
Traditionelle chinesische Med.
Akupunktur
Chinesische Heilkräuter
Moxibustion
Gua Sha Massage
Schröpfen
Ernährungsberatung
Therapie allergische Rhinitis
Ohrakupunktur
Shiatsu
Darmsanierung
Eigenbluttherapie
Blutegeltherapie
Stoffwechselp. gesund & aktiv
Kontakt
Impressum | Datenschutz
Kundalini Yoga Petra Orlowsky Logo
Naturheilkunde
mit Petra Orlowsky
Yoga